Mahlzeit II

So, die Futterumstellung ist vollzogen. Brody bekommt das „Orijen“ jetzt pur und es gab während des Übergangs keinerlei Magen- oder „Output“-Probleme. Ganz offensichtlich gefällt ihm, seiner Nase und seinem Gaumen das neue Futter auch sehr gut. Nachdem er seine Mahlzeiten eingeatmet hat, reinigt er seinen Napf jetzt noch intensiver als vorher, sucht die gesamte Küche nach eventuellem Nachschub ab und schleckt sich ewig und drei Tage die Schnute.Seit Ende letzter Woche wird Brody wegen einer Ohrenentzündung behandelt. Er bekommt Antibiotika und Ohrentropfen und seine Lauschlappen werden täglich gereinigt. Wie und wo er sich das eingefangen hat, ist ungewiss. Es sieht aber schon wieder viel besser aus, die Behandlung scheint also gut anzuschlagen.In der Tierarztpraxis war Brody vor lauter Freude wieder völlig aufgedreht. Die Wartezeit war aber eine gute Gelegenheit, mal wieder das „Platz“ zu trainieren, obwohl dort so viele Menschen und Hunde rumwuselten. Na ja, so 100%ig hat es nicht funktioniert. Die Mitarbeiterinnen der Praxis waren von Brody’s süßem Gesicht und seinem Charme total entzückt. Ich musste ganz schön aufpassen, dass Brody mir dort nicht „abhanden“ kommt.