Nordsee

Nachdem Brodys Reisen bisher immer an die Ostseeküste gingen, konnte er nun auch endlich die Nordsee kennenlernen. Obwohl die meiste Zeit Schietwedder herrschte, hatte Brody viel Gelegenheit, das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer zu erkunden. Es machte ihm sichtlich Freude, durch das matschige Watt zu laufen, dabei Muscheln zu suchen und sich richtig schön schmutzig zu machen. Dem Matsch war es zu verdanken, dass Brody tagelang ein wenig muffig nach „Eau de Watt“ duftete. Bei so einem ausgesprochenen Kuschelhund wie Brody ist das natürlich etwas ungünstig :-). Zum Glück hat er sich den Mief am Tag vor der Rückreise wieder im Meer abgewaschen. Da in der Woche leider zu relativ ungünstigen Zeiten Hochwasser war, hatte Brody kaum Möglichkeiten, richtig zu Schwimmen. Trotzdem schien er die Woche spannend genug zu finden. Wie immer war der Urlaub viel, viel zu kurz, aber es war sehr schön, wir sind erholt zurückgekehrt und eines steht fest – wird werden wieder hierher zurück kommen.

In diesem Video ist noch zu sehen, wie sich Brody während einer Morgenrunde mit vier Hundedamen vergnügte.