15 Wochen alt / Ostsee

Am vergangenen Wochenende haben wir einen Familien-Kurzurlaub an der Ostsee gemacht und es war wunderschön! Bei knapp 30 Grad, blauem Himmel und einer leichten Brise hat Brody seinen Freischwimmer im Meer gemacht, freudig sein Wasserspielzeug apportiert und nette Hundebekanntschaften gemacht. Als wir zum ersten Mal am Strand waren, hat Brody zunächst mal einen 5-Minuten-Flitz bekommen und wäre niemals alleine ins Wasser gegangen. Also musste ich vorangehen und ihm zeigen, dass es ganz einfach ist. Ich sage Euch, das Wasser war sooooo kalt! Na ja, was macht man nicht alles für seinen geliebten Welpen. Brody ist mir dann jedenfalls gleich hinterher gekommen und als er plötzlich den Boden unter den Pfoten verlor, ist er fröhlich darauf los geschwommen. Seine ersten Bedenken hat er wirklich schnell verloren. Dass er in der Brandung mehrmals von den Wellen umgeworfen wurde, fand er aber ziemlich doof und hat deshalb langsam die Lust am Schwimmen verloren. Er hat sich dann lieber mit den anderen Hunden am Strand vergnügt. Zum Glück waren fast ausschließlich nette Hunde dort, so dass alles völlig entspannt war. Am nächsten Tag hat Brody das Schwimmen, durch Wellen tauchen und Apportieren wieder Spaß gemacht… bis er erneut immer wieder von den Wellen umgeworfen wurde. Er hat dann einfach im pfotentiefen Wasser gewartet, bis sein Spielzeug von ganz allein wieder angespült wurde (dass hat er nämlich sehr schnell begriffen). Am meisten Spaß hatte Brody mit einem Schnauzer, einer Labi-Hündin, einem Goldi und einem Zwergpinscher. Die waren alle jeweils 4 Monate alt und beim Toben genauso durchgeknallt, wie Brody. Es war total süß, wie sie sich nach dem Schlafen immer wieder gefunden haben und miteinander gerauft haben und ins Wasser gegangen sind. Besonders hatte es Brody die braune Labi-Hündin angetan. Ohne Bellen, Knurren und Quietschen sind die beiden immer wieder übereinander hergefallen. Da Brody durch die Seeluft, das Schwimmen und das Toben mit den anderen Hunden immer wieder mal müde war und regelmäßig Ruhepausen eingelegte, konnten auch wir die Sonne genießen und relaxen. Im Restaurant von der Kellnerin mit Wasser und Leckerlies fürstlich bedient zu werden, hat Brody besonders happy gemacht 🙂 Es war also ein perfektes Wochenende für uns Drei. Wie immer gingen die Tage natürlich viel zu schnell vorüber.
Noch mehr Bilder gibt es in Brodys Homepage-Fotoalbum! Mit seinen 15 Wochen wiegt Brody nun 14,1 kg. Und er lispelt jetzt beim Bellen! Gestern Abend habe ich festgestellt, dass Brody seine erste Zahnlücke hat. Er sieht echt süß aus mit dem fehlenden Schneidezahn.