Brody und Meer – Kappeln 2011 (I)

 Am vergangenen (verlängerten) Wochenende waren wir mal wieder in Kappeln. Die lange Autofahrt fand Brody trotz Pausen nicht so prickelnd, aber als wir angekommen waren, erkannte er die Ferienwohnung und den Garten nach wenigen Minuten wieder und setzte von da an seine Urlaubs-Clownsnase auf. Von einer Minute auf die andere war Brody wie ausgewechselt. Hätte er keine Ohren, dann hätte er vor Freude im Kreis gegrinst.
Als es endlich an die Schlei und Ostsee ging, war er gar nicht mehr zu halten, fetzte über den Strand und pflügte wie ein Irrer durchs Wasser. Es ist eben doch etwas anderes, als die Seen hier in der Nähe. Jetzt sind wir erholt zurück und sehnen uns schon wieder nach Strand und Meer. Am liebsten würde ich ja wieder in den Norden ziehen, an die Küste… – und Brody würde das bestimmt auch gefallen *seufz*.